Top-Thema

11:54 Uhr
Aktien Frankfurt: Un­sicher­heit über Trump-​Politik stimmt Anleger vorsichtig

Volkswagen-Aktie: Festgenommener VW-Manager bleibt bis Donnerstag in Haft

Dienstag, 10.01.2017 16:01

Während in den USA ein erster VW-Manager wegen des Dieselskandals vor Gericht steht, braucht die deutsche Strafjustiz noch mehr Zeit für ihre Ermittlungen im Fall Volkswagen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen inzwischen 21 Beschuldigte wegen des Verdachts auf Betrug.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.