Top-Thema

Vielversprechend: Cap-Ex Iron Ore - Later-Bohrergebnisse werden sehr interessant

Mittwoch, 05.10.2016 09:08 von

Eine aktuelle Nachricht von Cap-Ex Iron Ore (WKN A12CA0 / TSX-V CEV) lässt aufhorchen: Die Kanadier haben erste Eindrücke von den Bohrungen auf der „Later“-Liegenschaft gemeldet, die einige Erwartungen hinsichtlich der noch zu meldenden Bohrergebnisse wecken. „Later“ liegt in British Columbia, nicht weit entfernt unter anderem von der Kupfer-Gold-Mine Mt. Milligan, die zu Centerra Gold (Goldkurs) (WKN A0B6PD) gehört und auf mehr als 5 Millionen Unzen an Goldreserven kommt. Auf dem Gebiet wurden zu einem früheren Zeitpunkt bereits Explorationsarbeiten durchgeführt, die hoch interessante Ergebnisse brachten. (http://www.goldinvest.de/?p=34717)

Goldbarrenguss; Foto: Monument Mining

Goldbarrenguss; Foto: Monument Mining

Nun aber arbeitet Cap-Ex auf dem Areal. Das Unternehmen hat bisher nach eigenen Angaben vom Mittwoch drei der geplanten Bohrungen abschließen können. Insgesamt wurden von den Feld-Teams 1.107 Meter erbohrt, mit denen bekannte und vielversprechende Anomalien auf dem Gebiet untersucht werden. Detaillierte Mineralisierungen aus den Probebohrungen liegen zwar noch nicht vor, die Bohrkerne müssen noch im Labor analysiert werden. Doch was jetzt schon feststeht, ist hoch interessant.

Bei den Bohrungen wurden Bereiche mit selten auftretendem sichtbarem Gold entdeckt. Man vergleicht die Geologie auf Later mit den Verhältnissen auf der Kupfer-Gold-Lagerstätte Kwanika von Serengeti Resources (WKN: A0DPXF). Cap-Ex sieht in diesen Beobachtungen eine Bestätigung „eines großen robusten hydrothermalen Systems“ auf Later, das sich über mindestens 1,6 Kilometer erstrecken soll. Die Gesellschaft rechnet aufgrund der nach Norden und Westen offenen Anomalien damit, dass sich das System auch über 3 Kilometer ausdehnen könnte.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.