Top-Thema

Vice will einen TV-Sender in Deutschland starten

Mittwoch, 12.10.2016 13:31 von

HAMBURG (dpa-AFX) - Der amerikanische Medienkonzern Vice plant in Deutschland einen eigenen TV-Sender. "Deutschland ist ein besonderer Markt: mächtig, intelligent. Deshalb nehmen wir uns Zeit", sagte der Gründer und Vice-Chef Shane Smith der Wochenzeitung "Die Zeit" (Ausgabe 43/2016). "Aber: Wir werden innerhalb der nächsten zwölf Monate einen eigenen Fernsehsender in Deutschland haben." In Amerika und Großbritannien gibt es den neuen Sender Viceland bereits.

Der Disney-Konzern hält an Vice einen Anteil von 18 Prozent. "Ich bin für Disney ein Labor, ein Experimentiermotor. Wenn ich scheitere, ist es nicht schlimm", sagte der 46-jährige Vice-Chef. "Uns gibt das Ganze einen strategischen Vorteil. Die einzige Medienfirma, die Marken übernommen hat, um sie dann noch erfolgreicher zu machen, ist Disney."

Eine Kooperation mit Unternehmen wie Facebook (Facebook Aktie) oder Google (Alphabet A Aktie) sind für Smith keine Alternative: "Facebook und Google werden von Ingenieuren gesteuert. Für jemanden, der sich für Inhalte interessiert, ist es schwierig, wenn der Boss oder Partner ein Ingenieur ist."/ah/DP/stb