Top-Thema

15:05 Uhr +0,17%
Aktien Frankfurt: Anleger schalten einen Gang zurück nach rasanter Woche

Vestas Wind Systems bleibt auf Erfolgskurs

Dienstag, 18.10.2016 08:00

Kommentar von Volker Gelfarth

Lieber Leser,

Vestas ist auf Erfolgskurs geblieben. Im 2. Quartal kletterte der Umsatz um fast 50% auf 2,6 Mrd €. Damit machte das Unternehmen den leichten Rückgang der ersten 3 Monate mehr als wett. Vor allem in den USA konnten die Dänen ihren Absatz steigern; auf Jahressicht wird dort ein Volumen von 779 MW erwartet, 45% mehr als vor einem Jahr.

Grund für die starke Entwicklung dort sind die Steuererleichterungen, die im kommenden Jahr auf 80% und im Jahr 2018 auf 60% reduziert werden sollen. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um 175% auf 399 Mio € zu. Davon blieben unterm Strich 278 Mio € übrig; ein Jahr zuvor waren es 125 Mio €. Die guten Nachrichten halten an. Vestas hat einen neuen Auftrag über 100 MW für den Windpark „Apple Blossom“ erhalten. Auftraggeber ist der US-Energiekonzern Sempra. Das Projekt steht im US-Bundesstaat Michigan. Vestas konnte im August bereits auf Aufträge in den USA mit einer Leistung von fast 440 MW zurückblicken.

Nach dem starken 2. Quartal erhöhte Vestas seine Prognose. Erwartet wird ein Umsatz von 9,5 Mrd €. Davon sollen mindestens 12,5% als EBIT übrig bleiben. Bislang hatte sich Vestas einen Umsatz von 9 Mrd € vorgenommen und als Ziel für die Marge 11% ausgegeben. Die Geschäfte laufen inzwischen so gut, dass rund 400 Mio € für einen Rückkauf eigener Aktien ausgegeben werden können

Anzeige

Der Volltreffer für Ihr Depot!

Sichern Sie sich jetzt die geheimnisvolle „Elfmeter-Aktie“ und landen Sie in 2016 den Börsenvolltreffer. Wir verschenken heute den geheimen Report „Die Elfmeter-Aktie“ mit dem Namen und der WKN dieser Aktie.

Normalerweise kostet der Report 29,90 €, doch heute können Sie ihn sich vollkommen KOSTENLOS sichern!

Jetzt HIER klicken!