Top-Thema

11:56 Uhr
Aktien Frankfurt: Dax unterbricht Erholungs­kurs - Anleger warten ab

Verhaltene Kauflaune bei Aktie von Ahold Delhaize

Dienstag, 20.06.2017 11:22 von ARIVA.DE

Im Wertpapierhandel ist die Aktie von Ahold Delhaize aktuell unauffällig. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 16,44 Euro.

Der heutige Börsentag brachte bislang wenig Kursbewegung bei der Ahold Delhaize-Aktie. Das Wertpapier weist zur Stunde nur eine gerine Verbilligung von 0,21 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es bisher lediglich 3 Cent. Derzeit wird das Wertpapier an der Börse mit 16,44 Euro bewertet. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier von Ahold Delhaize mit dem kleinen Verlust nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 liegt gegenwärtig um 0,41 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 3.594 Punkte. Der heutige Kurs von Ahold Delhaize ist nicht der höchste in der Börsengeschichte des Wertpapiers. Genau 4,48 Euro mehr wert war die Aktie am 13. März 2017.

Ahold Delhaize N.V. ist ein international tätiger Einzelhandelskonzern mit Hauptsitz in den Niederlanden (Amsterdam). Ahold Delhaize bedient seine Kunden direkt über regionale Supermärkte oder indirekt über einen Online-Foodservice. Zuletzt hat Ahold Delhaize einen Jahresüberschuss von 830 Mio. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 49,7 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will Ahold Delhaize am 9. August 2017 bekannt geben.

Die Ahold Delhaize-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat das Kursziel für Ahold Delhaize von 22 auf 18 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Mit der Whole-Foods-Übernahme durch Amazon (Amazon Aktie) änderten sich die Spielregeln in den USA, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Die Geschäftsentwicklung des niederländischen Lebensmittel-Einzelhändlers werde schlechter berechenbar.

Die britische Investmentbank HSBC hat Ahold Delhaize anlässlich der geplanten Whole-Foods-Übernahme durch Amazon von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 26,00 auf 17,50 Euro gesenkt. Dieser Schritt des weltgrößten Online-Händlers bedeute einen Paradigmenwechsel und sei eine schlechte Nachricht für den gesamten Lebensmittelhandel, schrieb Analyst David McCarthy in einer Branchenstudie vom Dienstag. Unter den von ihm beobachteten Sektorunternehmen sei Ahold Delhaize am unmittelbarsten von der Übernahme betroffen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.