Top-Thema

14:22 Uhr -0,97%
Piloten nehmen Verhandlungen mit Lufthansa wieder auf - Keine Streiks

Verdächtiger von US-Anschlägen festgenommen

Montag, 19.09.2016 18:20 von

Nach den Bombenanschlägen in New York und New Jersey wurde ein Verdächtiger festgenommen. Es gab Anzeichen für einen terroristischen Hintergrund bei dem Anschlag mit 29 Verletzten.

Der wegen der Bombenanschläge von New York und New Jersey gesuchte Verdächtige ist festgenommen worden. Dies teilte der Bürgermeister der Stadt Elizabeth in New Jersey, Christian Bollwage, mit. Der NBC-Sender für New York berichtete, vor der Festnahme habe es einen Schusswechsel gegeben.

In New York waren bei einer Explosion am Samstag 29 Menschen verletzt worden. Wenige Stunden zuvor war in New Jersey vor einem Benefizlauf eine Rohrbombe in einem Mülleimer explodiert.

Die Ermittlungen nach dem Anschlag am Wochenende in New York deuteten nach offiziellen Angaben auf einen terroristischen Hintergrund hin. Dies teilte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio mit. Der Gouverneur des Bundesstaates, Andrew Cuomo, fügte in einem Interview des Senders CBS (CBS Aktie) hinzu, es werde vermutet, dass es eine Verbindung ins Ausland gebe.

Zudem ist am Bahnhof des Ortes Elizabeth nach Angaben der Bundespolizei FBI ein verdächtiges Paket mit mehreren Bomben entdeckt worden. Örtliche Medien sprachen von fünf Sprengsätzen. Einer der improvisierten Sprengsätze sei beim Versuch, ihn zu entschärfen, explodiert, teilte das FBI in der Nacht zum Montag (Ortszeit) per Twitter mit. Es sei aber niemand verletzt worden. Das FBI gab nicht an, wie viele Bomben in dem Paket platziert waren.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.