Top-Thema

10:41 Uhr +1,42%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zieht nach Italien-​Referendum kräftig an

Veranstalter: Festival-Besuch könnte teurer werden

Donnerstag, 24.11.2016 05:53 von

BERLIN (dpa-AFX) - Auf Festival-Besucher kommen im nächsten Jahr möglicherweise höhere Ticketpreise zu. Ursache dafür sind Abbrüche von Festivals und anderen Freiluft-Veranstaltungen wegen Unwettern in diesem Jahr, sagte Jens Michow, Präsident des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft, der Deutschen Presse-Agentur. "Man wird damit rechnen müssen, dass aufgrund der diesjährigen Schäden Versicherungen 2017 teurer werden."

Das werde sich zwangsläufig auf die Ticketpreise auswirken. "Aber ich hoffe, dass sich Preissteigerungen - wenn sie denn überhaupt erforderlich werden - im Rahmen halten", betonte Michow.

Wegen Unwettern waren im Sommer Großveranstaltungen wie "Rock am Ring", das "Southside Festival" und die Premiere der Karl-May-Spiele abgebrochen worden. Die Branche will sich am Donnerstag bei einem Kongress in Berlin über die Folgen austauschen.

Dabei geht es auch um die Terrorbedrohung. "Was zur Sicherheit des Publikums erforderlich ist, wird getan", versicherte Michow. "Aber natürlich verursacht das auch höhere Kosten - insbesondere beim Personalaufwand. Aber gespart wird bei der Sicherheit ganz sicher nicht."/bf/DP/zb