Top-Thema

18:11 Uhr +1,51%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB

Venezuela friert diplomatische Beziehungen zu Brasilien ein

Mittwoch, 31.08.2016 21:36 von

CARACAS (dpa-AFX) - Nach der Absetzung der brasilianischen Präsidentin Dilma Rousseff hat Venezuela die diplomatischen Beziehungen zu dem Nachbarland vorerst auf Eis gelegt. "Die Regierung hat entschieden, den Botschafter aus Brasilien abzuberufen und die politischen und diplomatischen Beziehungen zu der Regierung einzufrieren, die aus einem parlamentarischen Staatsstreich hervorgegangen ist", teilte das venezolanische Außenministerium am Mittwoch mit. Die Amtsenthebung Rousseffs verletze die Verfassung und schade der Demokratie.

Zuvor hatte der Senat in Brasília die 68-Jährige mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit des Amtes enthoben. Ihr Nachfolger wird der bisherige Vizepräsident Michel Temer, der das Land mit einer liberal-konservativen Regierung nun bis zur nächsten Wahl Ende 2018 führen wird. Rousseff wurde vorgeworfen, das wahre Ausmaß des Staatsdefizits verschleiert und vom Kongress nicht genehmigte Kredite gewährt zu haben./dde/DP/he