Top-Thema

08:37 Uhr -0,03%
Versicherer Ergo würde auch in Energie und Infrastruktur investieren

US-Wahl/Markt-Ticker: IfW sieht in Trump-Sieg einen destabilisierenden Faktor

Mittwoch, 09.11.2016 11:17 von

KIEL (dpa-AFX) - Der Wahlsieg von Donald Trump ist nach Einschätzung des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) ein Risiko für die Weltwirtschaft. "In Zeiten wachsender globaler Unsicherheit ist Trumps Wahlsieg ein weiterer, großer destabilisierender Faktor", sagte IfW-Präsident Dennis Snower am Mittwoch in Kiel. "Viele seiner Aussagen im Wahlkampf waren Kampfansagen an Grundprinzipien der globalen Ordnung, den Freihandel und die offene Gesellschaft."

Vor allem die von Trump angekündigten Handelsbarrieren sind laut Snower eine Gefahr. "Amerika wird ärmer werden, der weltweite Wohlstand durch weniger Handel zurückgehen." Schließlich habe die Globalisierung den Wohlstand in der Welt um ein Vielfaches erhöht und die Armut gesenkt. Nötig sind laut Snower aber eine gerechtere Verteilung der Wohlstandsgewinne und mehr Chancengleichheit für alle. Snower ist selbst amerikanischer Staatsbürger./jsl/jkr/fbr