US-Wahl: Clinton und Trump beenden US-Wahlkampf mit nächtlichen Auftritten

Dienstag, 08.11.2016 10:51 von

RALEIGH/GRAND RAPIDS (dpa-AFX) - Kurz nach Mitternacht am Wahltag sind die US-Präsidentschaftskandidaten zum letzten Mal im Wahlkampf aufgetreten. Die Demokratin Hillary Clinton trat in der Nacht zum Dienstag (Ortszeit) zusammen mit Popstar Lady Gaga in Raleigh (US-Bundesstaat North Carolina) vor ein begeistertes Publikum. Ihr republikanischer Kontrahent Donald Trump schloss den Wahlkampf mit Auftritten in fünf wichtigen Staaten ab - der letzte Auftritt war in Grand Rapids (Michigan).

Clinton sagte ihren Anhängern, ihre Kinder und Enkel könnten sie später fragen, was sie 2016 getan hätten, "als alles auf dem Spiel stand". Die Antwort laute dann: "Ihr habt für ein stärkeres, faireres, besseres Amerika gestimmt - ein Amerika, wo wir Brücken bauen, nicht Mauern."

"Heute ist unser Unabhängigkeitstag", sagte Trump in Anspielung auf einen Spruch aus dem Hollywood-Film "Independence Day" von 1996. "Wir beenden endlich das Kapitel der Geschichtsbücher über die Clintons, ihre Leben, ihre Machenschaften, ihre Korruption."/sdl/DP/fbr