Top-Thema

US-Kursgewinne dürften Dax anschieben

Mittwoch, 23.11.2016 08:00 von

Die Rekordstände in den Vereinigten Staaten dürften auch dem deutschen Aktienmarkt am Mittwoch Schwung verleihen. Anleger warten vor allem auf US-Konjunkturdaten und das Fed-Protokoll der jüngsten Sitzung.

Angetrieben von steigenden US-Börsen dürfte der Dax Börsianern zufolge am Mittwoch freundlich starten. Bereits am Dienstag hatte ihn die Rekordjagd der Wall Street 0,3 Prozent ins Plus auf 10.713,85 Punkte gehievt, den höchsten Schlusskurs seit einer Woche.

Am Tag vor dem US-Erntedankfest Thanksgiving werden jenseits des Atlantiks eine Reihe von Konjunkturdaten veröffentlicht. Auf dem Terminplan stehen die Auftragseingänge für langlebige US-Güter sowie die Bekanntgabe der wöchentlichen Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe.

Mit Spannung warten Anleger zudem auf die Vorlage der Protokolle der jüngsten Sitzung der US-Notenbank am Abend (20:00 Uhr MEZ). Von den Mitschriften erhoffen sie sich Hinweise auf das Tempo der erwarteten Zinserhöhungen.

An der Wall Street hatte der Dow-Jones-Index am Dienstag erstmals über der psychologisch wichtigen Marke von 19.000 Punkten geschlossen. Er gewann 0,3 Prozent auf 19.023 Punkte. Der breiter aufgestellte S&P-500 verbesserte sich um 0,2 Prozent auf 2202 Zähler. Der Nasdaq-Index gewann 0,3 Prozent auf 5386 Stellen.

Die US-Vorgaben trieben auch in Asien die Kurse. Der Leitindex der Börse in China stieg um 0,6 Prozent. Der Aktienmarkt in Tokio hat wegen eines Feiertags geschlossen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.