Top-Thema

22:30 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow im Minus - Nasdaq erneut mit Rekordhochs

US-Anleihen: Überwiegend im Minus - Zurückhaltung vor Pressekonferenz von Trump

Dienstag, 10.01.2017 21:28 von dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Dienstag überwiegend nachgegeben. Marktbeobachter sprachen von einem insgesamt impulsarmen Handel am amerikanischen Rentenmarkt.

Der Fokus an den Finanzmärkten richtete sich zunehmend auf die erste Pressekonferenz des künftigen US-Präsidenten Donald Trump nach seinem Wahlsieg, die am Mittwoch auf dem Programm steht. Die Anleger hielten sich daher eher zurück, hieß es.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,190 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,881 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen fielen um 4/32 Punkte auf 96 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,379 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 8/32 Punkte auf 98 3/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,971 Prozent./la/he