US-Anleihen starten uneinheitlich

Dienstag, 22.11.2016 15:27 von

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag uneinheitlich in den Handel gegangen. Während Kurzläufer etwas schwächer tendierten, stiegen die Kurse in den längeren Laufzeiten moderat an. Starke Impulse blieben bis zuletzt aus. Im Handelsverlauf könnten neue Daten vom Immobilienmarkt für Bewegung sorgen. Ansonsten stehen wenig nennenswerte Ereignisse auf dem Programm.

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,09 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen ebenfalls um 1/32 Punkte auf 97 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,77 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen dagegen 4/32 Punkte auf 97 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,29 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 10/32 Punkte auf 97 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,97 Prozent./bgf/tos/fbr