US-Anleihen starten schwächer

Donnerstag, 27.10.2016 15:06 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag überwiegend schwächer in den Handel gestartet und haben an die Verluste vom Vortag angeknüpft. Im Sog fallender Kurse an den Rentenmärkten in Asien und in Europa seien auch amerikanische Anleihen unter Druck geraten, hieß es aus dem Handel. Enttäuschende Daten zum Auftragseingang langlebiger Güter in den USA konnte die Kurse der Festverzinslichen zum Auftakt nur etwas stützen. Im weiteren Handelsverlauf stehen noch Kennzahlen vom amerikanischen Immobilienmarkt auf dem Programm.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,87 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 20/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,32 Prozent. Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren verloren 7/32 Punkte auf 97 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 17/32 Punkte auf 93 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,57 Prozent./jkr/jsl/stb