US-Anleihen starten mit Verlusten

Dienstag, 29.11.2016 15:33 von

NEW YORK (dpa-AFX) - US-amerikanische Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Händler nannten die freundlich erwartete Eröffnung des Aktienmarkts als einen Grund für die geringere Nachfrage nach den als sicher geltenden Wertpapieren. Hinzu kamen robuste Wirtschaftsdaten: Das gesamtwirtschaftliche Wachstum fiel im dritten Quartal mit annualisiert 3,2 Prozent etwas stärker aus als zunächst ermittelt und deutlich stärker als im schwachen ersten Halbjahr.

Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 24/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,11 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 3/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,81 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 Punkte auf 97 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,33 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben 4/32 Punkte auf 97 28/32 Punkte ab. Sie rentierten mit 2,98 Prozent./bgf/jsl/stb