US-Anleihen: Heftige Verluste nach Berg- und Talfahrt

Mittwoch, 09.11.2016 21:50 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse amerikanischer Staatsanleihen sind nach Donald Trumps Überraschungssieg bei der US-Präsidentschaftswahl auf Berg- und Talfahrt gegangen. Zuletzt standen heftige Verluste zu Buche. Dagegen knüpfte die Wall Street an die Erholungsrally der vergangenen zwei Tage an - diese hatte sich allerdings noch auf die Hoffnung auf einen Wahlsieg der favorisierten Trump-Konkurrentin Hillary Clinton gestützt. Am Markt wurde die aktuelle Entwicklung am Mittwoch mit der Aussicht auf steigende Staatsausgaben unter Trump begründet.

Zweijährige Anleihen sanken um 2/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte und rentierten mit 0,89 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 23/32 Punkte auf 98 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,48 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büßten 1 7/32 Punkte auf 95 Punkte ein - mit 2,07 Prozent lag die Rendite erstmals seit Januar über zwei Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren brachen um 4 26/32 Punkte auf 87 21/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,87 Prozent./gl/he