Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

30.03.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Nasdaq 100 kurz auf Rekordhoch - Gute Daten

US-Anleihen geraten nach Yellen-Aussagen zur Zinsentwicklung unter Druck

Dienstag, 14.02.2017 21:53 von

NEW YORK (dpa-AFX) - Etwas forcierte Erwartungen mit Blick auf weitere Leitzinserhöhungen durch die US-Notenbank Fed haben den Renditen auf US-Staatsanleihen am Dienstag Auftrieb verliehen und die Kurse belastet. Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen stellte am Dienstag bei ihren Aussagen vor dem Bankenausschuss des US-Senats erneut weitere Zinsanhebungen in Aussicht. Falls die Wirtschaft wie erwartet auf Kurs bleibe, seien weitere Leitzinserhöhungen "wahrscheinlich angemessen". Zu lange mit Zinserhöhungen zu warten, könnte unklug seien.

Zweijährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 7/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte nach. Ihre Rendite betrug 1,96 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sanken um 10/32 Punkte auf 98 01/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,47 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren büßten 20/32 Punkte auf 98 23/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 3,06 Prozent./mis/he