Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

13:09 Uhr
AKTIE IM FOKUS: Übernahmefantasie treibt Biotest-​Stämme an - Vorzüge sinken

US-Anleihen gehen überwiegend mit Kursverlusten in die neue Woche

Montag, 13.02.2017 21:39 von

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Montag überwiegend unter Druck gestanden. Die Renditen stiegen im Gegenzug. Die Investoren blicken bereits auf die Anhörung der US-Notenbankvorsitzenden Janet Yellen vor US-Parlamentariern, die am Dienstag beginnt. Sie erhoffen sich Hinweise auf den Zeitpunkt der nächsten Leitzinserhöhung.

Zweijährige Anleihen traten bei 99 27/32 Punkten auf der Stelle und rentierten mit 1,20 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,91 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 Punkte auf 98 12/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 2,43 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 14/32 Punkte auf 99 14/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,03 Prozent./mis/he