Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

08:19 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Trump-​Chaos lässt Anleger vorsichtig agieren

US Aktien: Welche Sektoren haben neue Allzeithochs erreicht? (Dow Jones, S&P 500, NASDAQ, Procter & Gamble, Apple, IBM, Pfizer, Walt Disney, General Electric, 3M, DuPont, American Express, Intel)

Mittwoch, 15.02.2017 14:40

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

die US-Indizes setzen ihre Rally wie erwartet fort. Doch es gab einen geringfügigen zeitlichen Versatz beim Erklimmen neuer Allzeithochs, was darauf hindeutet, dass einige Sektoren einfach besser laufen als andere. So hat vor allem der technologielastige NASDAQ-Index die erste ernstzunehmende Schwäche seit Langem mit Bravour gemeistert und gab im Gegensatz zum Dow Jones Industrials Average Index kaum nach. Das vollzog sich vor zwei Wochen, als Aktienmärkte infolge des beschlossenen Einreiseverbots den Wochenauftakt mit Abgaben begonnen hatten. Seit Montag haben nun allerdings alle bedeutenden Indizes neue Allzeithochs erreicht.

Aus welchen Sektoren haben Aktien die meisten Allzeithochs erreicht?

Wir wollen daher etwas tiefer graben und erfahren, aus welchen Sektoren die meisten Allzeithochs am Montag kamen, als alle Indizes auf ihre Hochs gestiegen sind. Dazu betrachten wir jedoch den breit gefassten S&P 500 Index. Angeführt wird die überaus positive Performance vom Industriesektor. 17,4 % aller Aktien aus diesem Sektor haben neue Allzeithochs erklommen. Ihnen folgen die Financials mit einem Anteil von 15,9 %. Danach fällt der Anteil rapide ab. Der drittbeste Sektor mit einem Aktienanteil von 8,5 % sind Verbrauchs-Konsumgüter, gefolgt vom anderen Konsumgütersektor mit 8,1 %. Danach rentieren Versorger an vierter Stelle, gefolgt von Technologie und Rohstoffen. Alles in allem lässt sich daraus bereits ableiten, dass abgesehen vom Finanzsektor die zuletzt etwas zurückgebliebenen Sektoren nun nachgezogen haben.

Anzeige

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!