UniCredit: Pioneer bringt Geld in die Kassen!

Samstag, 15.10.2016 12:00

Kommentar von Jennifer Diabatè

Lieber Leser,

diese Woche hoch im Kurs stand bei unseren Lesern unser Artikel zur UniCredit, denn die italienische Großbank UniCredit kann möglicherweise deutlich mehr Geld aus dem Verkauf der Vermögensverwaltungs-Tochter Pioneer herausholen als erwartet. Die HypoVereinsbank-Mutter will mit dem Verkauf des drittgrößten Vermögensverwalters Italiens mindestens 3 Mrd. Euro erlösen. Auch von weiteren Beteiligungen will man sich trennen.Insider sagen, dass die französische Vermögensverwaltungsgesellschaft Amundi bereit ist, ein überraschend hohes Angebot vorzulegen und insgesamt 4 Mrd. Euro für Pioneer zu bezahlen.

Auch ein anderer aussichtsreicher Übernahmekandidat, ein Konsortium um die Poste Italiane, soll nun nach einem Finanzpartner suchen, um das Ursprungsgebot von 3 Mrd. Euro aufzustocken. Auch der britische Vermögensverwalter Aberdeen Asset Management und das australische Geldhaus Macquarie sollen im Rennen sein.

Anzeige

Satte Gewinne trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

…. denn das sind die 5 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Hans Meiser stellt in diesem Video vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 5 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 5 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >>> Jetzt hier klicken und schon bald mit 5 Aktien reich an der Börse werden.