UniCredit: Die Aktie zeigt sich unbeeindruckt

Mittwoch, 21.09.2016 09:52

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

trotz zweier positiver Nachrichten bei der angeschlagenen italienischen Großbank UniCredit hat sich der Aktienkurs weitestgehend unbeeindruckt gezeigt. Zu Beginn der Woche lief die Angebotsfrist für die zum Verkauf stehende Fondstochter Pioneer aus. Insgesamt will das Geldhaus durch den Verkauf mindestens 3 Mrd. Euro einspielen, um die harte Kernkapitalquote weiter aufzubessern. Wie das italienische Wirtschaftsblatt Il Sole 24 Ore berichtet, sind bei dem Finanzinstitut 7 oder 8 unverbindliche Gebote eingegangen. Zu den potenziellen Abnehmern zählen laut informierten Personen Generali, Axa, Amundi, Macquarie, Nataxis, Aberdeen und Poste Italiane. In der Tageszeitung heißt es weiter, dass ein Konsortium von Poste Italiane, CDP und Adipa bereit sei, für eine 50-Prozent-Beteilgung an Pioneer insgesamt 1,5 Mrd. Euro zu bezahlen.

Überaus wohlwollend haben sich zudem die Analysten der landesgrößten Investmentbank Mediobanca zu UniCredit geäußert. Sie gehen davon aus, dass die Nervosität in den Instituten bis zum Ende des Jahres abklingen wird. Bei einem Verkauf von Vermögenswerten sei sogar eine Umschiffung oder zumindest Verknappung der allseits erwarteten Kapitalerhöhung möglich, heißt es in der Studie. Zur Optimierung des Westeuropageschäfts empfehlen die Analysten den Verkauf der Firmenkundensparte bei der Bank Austria und die Eindämmung des Privatkundengeschäfts bei der Deutschland-Tochter. Darüber hinaus müsse es im Italien-Geschäft zu Einsparungen kommen. In der Studie wurde das Aktien-Rating von „neutral“ auf „outperform“ angepasst und der faire Kurswert auf 4,40 Euro erhöht. Das Papier notiert derzeit bei knapp über 2 Euro.

Wie gesagt, lösten die Nachrichten an der Börse wenig Bewegung aus. Die Anleger sind sich wohl einig, dass die operativen Herausforderungen nach wie vor nicht zu unterschätzen sind und verhalten sich entsprechend vorsichtig.

Anzeige

Satte Gewinne trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

…. denn das sind die 5 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Hans Meiser stellt in diesem Video vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 5 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 5 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >>> Jetzt hier klicken und schon bald mit 5 Aktien reich an der Börse werden.