Unerwarteter Gewinnzuwachs bei Fuchs Petrolub

Freitag, 13.01.2017 18:40 von

Das MDax-Unternehmen kann dank eines guten vierten Quartals eine höhere Gewinnerwartung für das Jahr 2016 herausgeben als zunächst angenommen. Der Kurs stieg. Die vorläufigen Geschäftszahlen gibt es Mitte Februar.

Der Schmierstoff-Produzent Fuchs Petrolub hat nach einem unerwartet starken Zuwachs im vierten Quartal die Prognose für das Geschäftsjahr 2016 angehoben. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde um rund acht Prozent zulegen bei einem Umsatzplus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Zuvor war der Mannheimer Schmieröl-Spezialist maximal von einem Ebit-Anstieg von sechs Prozent und einem Zuwachs der Erlöse von bis zu acht Prozent ausgegangen. Die Aktie des MDax-Unternehmens kletterte um mehr als vier Prozent.

Die vorläufigen Geschäftszahlen für 2016 veröffentlicht Fuchs Petrolub am 16. Februar, die Bilanz am 21. März. 2015 war der operative Gewinn, vor allem dank Zukäufen, um gut neun Prozent auf 342 Millionen Euro gestiegen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.