Trump weist Berichte über belastendes Material zurück - "Hexenjagd"

Mittwoch, 11.01.2017 07:20

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat Berichte über angeblich kompromittierendes Material gegen ihn zurückgewiesen, das russische Spione gesammelt haben sollen. Der Republikaner bezeichnete die Informationen in der Nacht zum Mittwoch auf dem Kurznachrichtendienst Twitter als "fake news", also Falschinformationen, und sprach von einer...

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.