Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Tokioter Börse legt Verschnaufpause ein

Dienstag, 14.02.2017 04:37 von

Vor der Entscheidung der US-Notenbank halten sich die Händler auf dem Tokioter Parkett zurück. Nikkei und Topix geben nach. Vor allem die Aktien des angeschlagenen Industriekonzerns Toshiba (Toshiba Aktie) stehen unter Druck.

Nach der jüngsten Rally hat die Tokioter Börse am Dienstag eine Verschnaufpause eingelegt. Die Anleger hielten sich vor dem Auftritt der US-Notenbankchefin Janet Yellen im Bankenausschuss des Senats zurück, sagten Händler. Sie erhofften sich Hinweise auf den Zeitpunkt und das Tempo der nächsten Zinserhöhung in den USA. Der Leitindex Nikkei gab bis zum Mittag 0,1 Prozent auf 19.432 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix-Index sank um 0,2 Prozent auf 1551 Zähler.

Auf die Stimmung drückten Sorgen um Toshiba.

Der angeschlagene Industriekonzern wollte noch im Tagesverlauf seine Quartalszahlen vorlegen und dabei auch die Milliardenbelastungen wegen Problemen in seinem US-Atomgeschäft konkretisieren. Die Präsentation wurde jedoch zunächst verschoben. Die Bilanz sei noch nicht fertig, erklärte der Konzern. Die Toshiba-Aktie brach um mehr als acht Prozent ein.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans lag 0,2 Prozent im Plus. Er erhielt weiter Rückenwind von der Rekordjagd an der Wall Street. Auch die übrigen Börsen in Fernost notierten wenig verändert.

Der Euro trat bei 1,0600 Dollar (Dollarkurs) auf der Stelle. Zur japanischen Währung tendierte der Dollar ebenfalls wenig verändert bei 113,70 Yen. Der Schweizer Franken lag zum Euro bei 1,0659 und zum Dollar bei 1,0050.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.