Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

19:00 Uhr
AKTIE IM FOKUS 2: Siltronic knacken 100-Euro-​Marke - Analysten loben Geschäfte

TLG Immobilien: Goldman Sachs und BlackRock handeln!

Mittwoch, 15.02.2017 14:01

Kommentar von Michael Garth

The Goldman Sachs Group, Inc. hat ihre Beteiligung an der TLG IMMOBILIEN AG mit Wirkung zum 1. Februar 2017 auf 0,88 Prozent der Stimmrechte zuzüglich eines Anteils von 4,83 Prozent in Form von Instrumenten vergrößert. Zuletzt war das weltweit tätige Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen mit Sitz in New York City mit 0,01 Prozent der Stimmrechte und 0,01 Prozent Instrumenten beteiligt. Am 3. Februar verkleinert Goldman Sachs seinen Stimmrechtsanteil wieder auf 0,10 Prozent, erhöhte dafür aber seine Instrumente am Immobilienunternehmen weiter auf 5,51 Prozent. BlackRock, Inc. war bisher mit 3,07 Prozent an den Stimmrechten und mit weiteren 0,41 Prozent Instrumenten an der TLG IMMOBILIEN beteiligt gewesen. Der weltgrößte Vermögensverwalter hatte seinen Anteil am 2. Februar 2017 zunächst auf 2,59 Prozent verringert, die Instrumente aber dafür auf 1,74 Prozent hochgefahren. Am 7. Februar erhöhte BlackRock seinen Stimmrechtsanteil wieder auf 3,28 Prozent und gab gleichzeitig Instrumente ab, die sich nunmehr auf 1,11 Prozent summieren.

Insgesamt belief sich der von der AfU Research GmbH identifizierte Fondsbesitz im Januar 2017 auf 20,17 Prozent des Gezeichneten Kapitals von TLG IMMOBILIEN. Damit hat sich der Bestand im Vergleich zum Vormonat um 0,22 Prozentpunkte leicht verringert.

Anzeige

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „7 Top-Aktien für 2017“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 29,90 Euro. Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report mit den Namen und den WKN der 7 besten Aktien für 2017 vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und mit den 7 Top-Aktien für 2017 abkassieren!