Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

TLG Immobilien-Aktie läuft heute schlechter

Dienstag, 18.07.2017 10:23 von

Im Minus liegt gegenwärtig das Wertpapier von TLG Immobilien (TLG Immobilien Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 18,28 Euro.

Für die Aktie von TLG Immobilien steht gegenwärtig ein Verlust von 0,00 Prozent zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um -   Euro. Aktuell kostet das Wertpapier 18,28 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von TLG Immobilien dennoch besser da. Der SDAX liegt derzeit sogar um 0,60 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 11.127 Punkte. Am Dienstag ist die TLG Immobilien-Aktie zum Preis von 18,28 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch der Aktie liegt bei 18,34 Euro.

Das Unternehmen TLG Immobilien

TLG Immobilien ist ein deutsches Immobilienunternehmen, das sich vornehmlich auf Gewerbeflächen in Deutschland spezialisiert. Zum Portfolio gehören in erster Linie Büroflächen und Einzelhandelsimmobilien sowie sieben Hotels in Berlin, Dresden, Leipzig und Rostock. Die Aktivitäten des Unternehmens umfassen die Bereiche Immobilienmanagement, Vermietung, Ankauf, Verkauf sowie Projektentwicklung. Bei einem Umsatz von 126 Mio. Euro erwirtschaftete TLG Immobilien zuletzt einen Jahresüberschuss von 94,0 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 11. August 2017 geplant.

So sehen Analysten die TLG Immobilien-Aktie

Das Wertpapier von TLG Immobilien wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) hat die Einstufung für TLG Immobilien auf "Hold" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Unter den europäischen Werte sollten Immobilienaktien gemieden werden, die anleiheähnliche Charakterzüge hätten, da sie sich als Wertfalle erweisen könnten, schrieb Analyst Markus Scheufler in einer Branchenstudie zum weltweiten Immobiliensektor vom Freitag. Ansonsten erwartet er, dass Zu- und Verkaufsaktivitäten im Sektor wegen der Bewertungslücke zwischen dem direkten Markt und Immobilienaktien zunehmen dürften. Seine "Top Picks" sind LEG, Merlin Properties und Deutsche Wohnen (Deutsche Wohnen Aktie).

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für TLG Immobilien auf "Overweight" mit einem Kursziel von 22,50 Euro belassen. Mit Blick auf die Übernahme der Immobiliengesellschaft WCM durch TLG erhoffe er sich noch mehr Klarheit über die Folgen des Zukaufs für den Nettovermögenswert (NAV), schrieb Analyst Tim Leckie in einer Studie vom Donnerstag. TLG habe sich seit dem Börsengang exzellent entwickelt und verdiene daher für die Übernahme einen Vertrauensvorschuss.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.