Time Warner: Dividendenanhebung

Montag, 22.02.2016 20:15

Liebe Leser,


während Disney mit "Star Wars“ einen Rekord nach dem anderen verschlingt, hatte der US-Medienkonzern Time Warner eher mangelnde Kinohits vorzuweisen. In der Gesamtheit können sich die Ergebnisse aber durchaus sehen lassen.


Dividendenanhebung und Aktienrückkäufe!


Das Unternehmen gab kürzlich bekannt, dass im Q4 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, der Umsatz um sechs Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar absackte. Besonders die Geschäfte beim Filmstudio Warner Bros, liefen alles andere als blendend. Kassenschlager suchte man hier vergeblich. Im Vorjahr glänzte der Konzern noch mit Blockbustern wie "Der Hobbit“.

Auch wenn der Umsatz unterm Strich überraschend niedrig ausfiel, konnte der Medienkonzern seinen Gewinn im Schlussquartal bemerkenswert vorantreiben. Der Überschuss kletterte hier von 718 auf 857 Millionen Dollar. Betrachtet man das ganze abgelaufene Geschäftsjahr, stiegen die Erlöse um drei Prozent auf 28,1 Milliarden Dollar. Insgesamt verdiente Time Warner 6,9 Milliarden Dollar - 15 Prozent mehr als im Vorjahr.


Für das Jahr 2016 rechnet das Management mit einem bereinigten Gewinn zwischen 5,3 und 5,4 Dollar je Aktie. Zudem verständigte sich die Führung auf eine Anhebung der Dividende um 15 Prozent auf 1,61 Dollar pro Anteilschein wie auch Aktienrückkäufe in Höhe von bis zu fünf Milliarden Dollar.


Lohnt sich jetzt der Einstieg?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist die Aktie aktuell gar ein Schnäppchen? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ryanair-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken


Herzliche Grüße

Ihr Robert Sasse