Tesla: Das ist gruselig!

Mittwoch, 21.09.2016 13:11

Kommentar von Mark de Groot

Lieber Leser,

mittlerweile sind ja bereits die ersten tödlichen Unfälle infolge des Gebrauchs des Tesla-Autopiloten bekannt geworden. Aber was eine chinesische Firma für IT-Sicherheit nun über Tesla berichtet, klingt absolut gruselig.

Wie von Geisterhand

Dem Team von Keen Security Lab ist es nämlich gelungen, einen Tesla Model S zu hacken. Dazu benötigten die Mitarbeiter keinen direkten Zugriff auf den Wagen, sondern konnten den Angriff aus der Distanz starten. Danach ließ sich das Fahrzeug wie von Geisterhand fernsteuern. Ihren Hack haben die Sicherheitsexperten in einem Video dokumentiert.

Keine Chance, sich zu wehren

Dort ist dann zu sehen, was sich alles mit dem Fahrzeug anstellen ließ. Das Team öffnete Türen, Kofferraum und Schiebedach, betätigte die Bremse sowie den Blinker – dies alles während der Fahrt und im Parkmodus. Damit nicht genug. Die Hacker konnten sich auch die Kontrolle über den Touchscreen verschaffen. Der Fahrer hat dann keine Chance, sich gegen die Befehle von außen zu wehren.

Keen Security Lab hat Tesla inzwischen über die Sicherheitslücke informiert. Ich gehe mal davon aus, dass man sich diesen „Service“ üppig honorieren ließ. Tesla-Kunden sollten sich auf jeden Fall mit dem Hersteller in Verbindung setzen und sich nach einem Firmwareupdate erkundigen.

Vorgeschmack auf kommende Schwierigkeiten

Ich mache Tesla diese Sicherheitslücke noch nicht einmal zum Vorwurf. Dies bleibt nicht aus, wenn man Computertechnik einsetzt. Man frage bei den Softwareherstellern, Banken oder Onlinehändlern nach, die sich mit ähnlichen Problemen herumschlagen müssen. Aber bei Autos geht es automatisch um Menschenleben. Diese Geschichte gibt den Anlegern einen Vorgeschmack, welche Schwierigkeiten in den kommenden Jahren noch auf Tesla und alle anderen Autokonzerne zukommen können, die in vernetzte Fahrzeuge investieren.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.