Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

05:19 Uhr
WDH/IPO: Ibu-Tec muss bei Börsen­gang kleine Brötchen backen

Terror und Flucht zunehmend auch Stoff für TV-Filme

Montag, 17.10.2016 12:02 von

CANNES (dpa-AFX) - Terror, Flucht und Vertreibung - das sind wichtige Themen bei der größten Messe der Welt für Fernsehprogramme. Mehr als sonst beeinflusst die aktuelle politische Lage dieses Jahr die Stoffe auf der Mipcom, die am Montag im französischen Cannes begann.

So bietet beispielsweise der Münchner Programmvertrieb Beta Film die ZDF-Produktion "Exodus - Flucht der Kinder" mit Jesper Christensen, Milan Peschel, Alwara Höfels und Katja Riemann an. Die Regisseurin Feo Aladag schildert in dem Drama, das bei uns im November als "Fernsehfilm der Woche" gesendet wird, das Schicksal eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings.

Auch das Drama "Terror", das am Montagabend im Ersten laufen sollte, ist international stark nachgefragt, wie Beta-Film-Geschäftsführer Jan Mojto berichtete: "Es gibt ein riesiges Interesse an dem Projekt, weil es in Europa ein brennendes Thema ist."/urb/DP/tos