Telekom-Aktionäre kommen Schadenersatz entscheidend näher

Mittwoch, 30.11.2016 12:21

Mehr als 16 Jahre nach dem dritten Börsengang der Telekom sind enttäuschte Kleinanleger einem Schadenersatz einen entscheidenden Schritt nähergekommen. Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt entschied am Mittwoch in einem Musterverfahren, dass das Unternehmen einen schwerwiegenden Fehler im damaligen Verkaufsprospekt verschuldet hat.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.