Top-Thema

Telecom Italia sieht sich wieder auf Kurs

Freitag, 04.11.2016 16:16 von

ROM (dpa-AFX) - Die einst kriselnde Telecom Italia fängt sich immer mehr. Im dritten Quartal konnte der größte italienische Telekomkonzern Umsatz, operatives Ergebnis und Gewinn stärker als erwartet steigern. Die Kehrtwende nehme damit Fahrt auf, sagte Verwaltungsratschef Giuseppe Recchi am Freitag. Der seit März amtierende Vorstandschef Flavio Cattaneo soll das Ruder bei den Italienern herumreißen, mit Kostensenkungen und Investitionen in Breitbandangebote will er den ehemaligen Staatsmonopolisten wieder in die Spur bringen. Unterm Strich verdiente Telecom Italia mit 477 Millionen Euro knapp 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Der Umsatz stieg um 1,4 Prozent auf 4,84 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen kletterte um 8,5 Prozent auf 2,15 Milliarden Euro. Damit schnitt der Konzern deutlich besser ab als von Analysten erwartet. In den kommenden Monaten will jedoch der französische Iliad-Konzern den Mobilfunkmarkt im Land aufmischen. Aus eingeweihten Kreisen hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg im September berichtet, Iliad-Chef Xavier Niel strebe mit Billigangeboten einen Marktanteil bis zu 15 Prozent an. Bereits in Frankreich hatte er mit der Marke Free den Markt aufgewirbelt./men/mis