Top-Thema

09:58 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet fest mit Rückenwind aus New York

Technologiewerte TecDAX tritt auf der Stelle

Mittwoch, 11.10.2017 13:35 von ARIVA.DE

Für den TecDAX-Index brachte der bisherige Aktienhandel heute kaum Bewegung. Das Aktienbarometer gewinnt 2 Punkte.

Unverändert ist heute die Stimmung der Investoren beim TecDAX. Der TecDAX gewann nur minimal um 0,28 Prozent an Wert. Der Index notiert bei 2.505 Punkten.

Die Titel von Medigene, Evotec (Evotec Aktie) und Aixtron ragen unter den Indexmitgliedern derzeit positiv hervor. Die stärkste Verteuerung verzeichnet die Aktie von Medigene. Sie verteuerte sich um 6,38 Prozent gegenüber dem letzten Kurs des Vortags. Zur Stunde kostet das Wertpapier von Medigene 13,00 Euro. Die Medigene AG ist ein deutsches Immunonkologie-Unternehmen mit klinischen Entwicklungsprojekten fokussiert auf die Entwicklung T-Zell-gerichteter Therapieplattformen. Mit einem Verlust von 9,50 Mio. Euro hat Medigene das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen, der Umsatz des Konzerns lag bei 4,10 Mio. Euro. Auch das Papier von Evotec legte zuletzt im Kurs zu. Preisanstieg gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 1,82 Prozent. Die Aktie von Evotec kostet gegenwärtig 20,40 Euro. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Wertpapier von Aixtron mit einem Kursplus von 1,27 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 11,14 Euro.

Schlecht läuft es aktuell für die Wertpapiere von Siltronic, S&T und Cancom. Am schlechtesten lief es für die Aktie von Siltronic. Das Wertpapier von Siltronic kostet derzeit 104,30 Euro. Das entspricht einem Verlust von 1,04 Prozent. Auch das Papier von S&T verzeichnet Kursverluste. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es 0,42 Prozent an Wert. Der Preis für die Aktie von S&T liegt zur Stunde bei 19,00 Euro. Ebenfalls leichter notiert Cancom (Cancom Aktie) mit einem Minus von 0,38 Prozent. Das Wertpapier von Cancom kostet gegenwärtig 63,66 Euro.

Die Bilanz des TecDAX seit Jahresbeginn ist weiterhin positiv. Seit Anfang Januar steht für das Aktienbarometer ein Wertanstieg von 38,26 Prozent zu Buche. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.

Forum zum TecDAX (Performance)

Katjuscha: die Div-Rendite wird dir auch wenig bringen, wenn
10:14 Uhr
der Gewinn weiter fällt, da erstens Dividenden auch gekürzt werden können. Ich glaub kaum, dass man es sich weiter leisten wird, deutlich mehr auszuschütten als man netto verdient. Und zweitens sinkt natürlich der Kurs dann weiter, denn die Bewertung ist mit KGV17 ...
ulala: Der Aktionär hat Singulus wohl zum Kauf empfohlen.
17.12.17