Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

TecDAX derzeit 1,14 Prozent mehr

Freitag, 19.05.2017 13:35 von

Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den TecDAX gegenwärtig freundlich. Das Kursbarometer klettert um 1,14 Prozent.

Die Börsenteilnehmer am hiesigen Aktienmarkt zeigen sich aktuell überwiegend in Kauflaune. Der TecDAX kam auf ein Kursplus von 1,14 Prozent. Bewertet wird der Auswahlindex derzeit mit 2.221 Punkten.

Herausragende Titel im Index sind zur Stunde die Wertpapiere von S&T, GFT Technologies und MorphoSys. Das Wertpapier von S&T verzeichnet die stärkste Verteuerung. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags liegt es mit 6,19 Prozent im Plus. Für die Aktie von S&T liegt der Preis derzeit bei 13,13 Euro. Die S&T AG (ehem. Deutlich ist auch der Kursanstieg für das Papier von GFT Technologies. Es liegt mit 4,80 Prozent im Plus. Gegenwärtig wird das Wertpapier an der Börse mit 20,96 Euro bewertet. Bei einem Preisanstieg von 3,89 Prozent ist auch die Aktie von MorphoSys erwähnenswert, die aktuell auf dem dritten Platz in der Kursliste des TecDAX liegt. Der Preis für das Papier liegt zur Stunde bei 60,86 Euro.

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für Evotec, Pfeiffer Vacuum und Nordex auf. Am Ende der Kursliste steht das Wertpapier von Evotec. Bewertet wird die Aktie von Evotec am Aktienmarkt mit 12,36 Euro. Sie hat sich damit um 1,40 Prozent verbilligt. Verbilligt hat sich auch das Papier von Pfeiffer Vacuum. Es liegt mit 1,34 Prozent im Minus. Der Preis für das Wertpapier von Pfeiffer Vacuum liegt derzeit bei 121,15 Euro. Die Aktie von Nordex verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 1,32 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei 13,12 Euro.

Der TecDAX bleibt durch den heutigen Kursplus auf der Erfolgsspur. Seit Jahresbeginn hat sich der Punktestand des Aktienbarometers um 22,57 Prozent verbessert. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.