Top-Thema

20:40 Uhr
Aktien New York: Dow steuert vor Trump-​Debüt auf fünften Verlusttag zu

Swiss Re verdient wegen landwirtschaftlicher Schäden in Europa weniger

Donnerstag, 03.11.2016 07:31 von

ZÜRICH (dpa-AFX) - Hohe Kosten für landwirtschaftliche Schäden in Europa haben das Ergebnis der Swiss Re im vergangenen Quartal belastet. Der Munich Re-Konkunkurrent verdiente deshalb in der Kernsparte, der Absicherung von Schaden- und Unfallversicherungen, deutlich weniger als vor einem Jahr, wie er am Donnerstag mitteilte. Konzernweit führte das zu einem Gewinnrückgang um 16 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (1,06 Mrd Euro). Experten hatten allerdings mit einem noch stärkeren Gewinnrückgang gerechnet. Die Prämieneinnahmen legten um knapp zehn Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar zu - auch hier schnitt die Swiss Re besser ab als erwartet./zb/stb