Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

08:19 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Trump-​Chaos lässt Anleger vorsichtig agieren

Supreme Metals Corp. verdreifacht Lithiumgrundfläche im Clayton Valley neben Lithium X und der Mine Silver Peak und prüft Verarbeitungstechnologien

Donnerstag, 16.02.2017 12:00 von

Supreme Metals Corp. verdreifacht Lithiumgrundfläche im Clayton Valley neben Lithium X und der Mine Silver Peak und prüft Verarbeitungstechnologien

Sudbury (Ontario), 16. Februar 2017. Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ, FSE: A68) (das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Abkommen hinsichtlich des Erwerbs des Projektes Silver Dawn (Silver Dawn) im Clayton Valley Basin (Nevada) unterzeichnet hat. Silver Dawn ist zehn Kilometer von der Lithiumsole-Verarbeitungsanlage von Albemarle, dem einzigen nordamerikanischen Lithiumproduzenten, entfernt.

Die Schürfrechte befindet sich westlich des südlichen Blocks von Lithium X und fünf Kilometer westlich der Konzessionsgebiete von Pure Energy, für die in einem kürzlich veröffentlichten Bericht (Report) gemäß National Instrument 43-101 eine abgeleitete Ressource (Inferred Resource) von 816.000 Tonnen Lithiumcarbonatäquivalent gemeldet wurde. Das etwa 3.000 Acres große Projekt umfasst 150 Mineralschürfrechte und liegt südwestlich der Mine Silver Peak sowie neben den Konzessionsgebieten von Lithium X Energy Corp.

Das Unternehmen freut sich auch bekannt zu geben, dass es den Erwerb einer Reihe von Verarbeitungstechnologien als Ergänzung für seine Projekte prüft. Supreme ist der Auffassung, dass solche Erwerbe angesichts der Marktentwicklung in puncto Kosten und Effizienz von entscheidender Bedeutung sind.

Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass die günstige geologische Beschaffenheit und die damit einhergehenden logistischen Vorteile den Entwicklungsprozess und den Zeitrahmen bis zur Produktion erheblich verkürzen könnten, insbesondere in Anbetracht des für die Endverbraucher günstigen Standortes, nur 200 Meilen von der Tesla Gigafactory entfernt.

Über das Projekt Silver Dawn

Das Projekt Silver Dawn liegt an der Nordwestflanke des Clayton Valley Basin. Clayton Valley ist ein internes Einzugsgebiet, in dem sich während des Pleistozäns Solen konzentriert und jene lithiumreichen Solen gebildet haben, die nun in der Anlage von Albemarle verarbeitet werden.

Vulkanasche-Lagerstätten, Thermalquellen und die Verwitterung haben im Laufe von Jahrtausenden dazu beigetragen, dass sich Lithium in den Beckensolen abgelagert hat. Die Solen, die aus mehreren Grundwasserleitern unterhalb der Oberfläche gepumpt werden, versorgen die Verarbeitungsanlage von Albemarle seit 1967. Infolge der jüngsten Bohrungen durch Pure Energy wurde bestätigt, dass sich diese Grundwasserleiter über ein umfassendes Gebiet im Becken erstrecken und nachweislich hohe Lithiumgehalte aufweisen.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38931/2017 02 16 - News Release - Silver Dawn_deprcom.001.png
 
Bestimmungen der Transaktion

Das Unternehmen erwirbt Silver Dawn von Dritten für die Emission von drei Millionen Stammaktien des Unternehmens und die Gewährung einer vorrangigen Bruttolizenzgebühr (Gross Overriding Royalty, die GORR) in Höhe von einem Prozent, die jedoch einer Rückkaufklausel unterliegt, der zufolge der Käufer jederzeit die Hälfte (0,5 Prozent) der GORR für 1.000.000 Dollar erwerben kann.

Qualifizierter Sachverständiger

Robert Komarechka, P.Geo hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die technischen Daten auf ihre Richtigkeit geprüft.

Für das Board:

Bob Komarechka
CEO

Supreme Metals Corp. (CSE: ABJ)(FWB:A68) ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen, das sein Augenmerk vor allem auf Vorkommen umweltfreundlicher Metalle bzw. Energiemetalle in der westlichen Welt richtet, die sich in unmittelbarer Nähe zu geplanten Produktionsanlagen befinden, in denen diese Metalle dringend benötigt werden.

Supreme Metals Corp.
545 Granite Street
Sudbury, Ontario P3C 2P4
Tel: 705 690-8118

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Market Regulator bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Beurteilungen der Geschäftsführung in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse basieren. Solche Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die Privatplatzierung, die Konzessionsoption, die Änderung im Board oder die Wiederaufnahme des Handels wie oben erwähnt zu den angeführten Bedingungen bzw. überhaupt umgesetzt werden können. Das Unternehmen hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, solche Aussagen zu korrigieren oder zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!