Top-Thema

10:27 Uhr
IPO: ChemChina will KraussMaffei in Shanghai an die Börse bringen

Südzucker: Die Aktie ist nicht überteuert

Freitag, 13.01.2017 10:00

Vor zwei Jahren war es bei Südzucker (WKN: 729700 / ISIN: DE0007297004) als andere als zucker. Monopol-, Kartell- und Preisprobleme. Das hat zu einer mehr als Drittelung des Kurses geführt. Doch die bitteren Zeiten sind vorbei.

Südzucker-Chart: finanztreff.de

Der Kurs der Südzucker-Aktie hat sich wieder deutlich erholt. Stand aktuell: gut 24 Euro. Dazu passen auch die Ergebnisse der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahre. In diesem Zeitraum wurde der Jahresüberschuss um knapp 70 Prozent gesteigert, auch wenn die Umsätze um fast ein Prozent gefallen sind. Doch die Marge liegt inzwischen wieder bei 11,0 Prozent, nach 8,3 Prozent im Vorjahr und das Unternehmen erwirtschaftet einen Cash-flow von 458 Millionen Euro, was ein Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 34 Prozent ist.

Die Zahlen machen Südzucker mutig . Die Ergebnisprognose wird angehoben. Das operative Konzernergebnis soll nunmehr in einer Bandbreite von 380 bis 410 (Vorjahr: 241) Millionen Euro liegen. Wesentlicher Treiber: Zucker.

In den ersten neun Monaten lag der Gewinn je Aktie bei 0,89 Euro. Auf das Jahr gerechnet könnten es nun 1,05 Euro oder sogar noch etwas mehr werden. Daraus würde sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von derzeit 23 errechnen. Das ist sicherlich stattlich. Der Buchwert der Aktie liegt aktuell bei 22,60 Euro…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / dieboersenblogger.de