Studie: Schlechte Unternehmenskultur gefährdet die Gesundheit

Montag, 12.09.2016 11:12 von

BERLIN (dpa-AFX) - Eine schlechte Unternehmenskultur gefährdet laut der AOK die Gesundheit der Beschäftigten. Mitarbeiter, die in ihrem Betrieb eine schlechte Stimmung erleben, sind deutlich unzufriedener mit ihrer eigenen Gesundheit und leiden häufiger unter körperlichen und psychischen Beschwerden, wie aus der Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervorgeht, die am Montag in Berlin vorgestellt wurde. Als wichtig für eine gute Unternehmenskultur sehen die Beschäftigten demnach unter anderem die Unterstützung der Mitarbeiter durch die Chefs an./bw/DP/stb