Top-Thema

17:13 Uhr +0,94%
Gasekonzerne Linde und Praxair planen wieder Zusammen­schluss

Studie: Pflegekosten übersteigen oft Einkommen von Senioren

Mittwoch, 12.10.2016 06:24 von

GÜTERSLOH (dpa-AFX) - In weiten Teilen Deutschlands kostet ein Heimplatz mehr als Senioren sich leisten können. Einer am Mittwoch vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge übersteigt der fällige Eigenanteil für den Heimplatz in fast der Hälfte aller Städte und Kreise (44 Prozent) das durchschnittliche Haushaltsbudget der über 80-Jährigen - bei großen regionalen Unterschieden.

Rechnerisch reicht die Finanzkraft der Hochbetagten vor allem in Nordrhein-Westfalen, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Teilen von Baden-Württemberg und Bayern nur für eine Versorgung im Heim von maximal zehn Monaten. Dort springen häufig Angehörige oder der Staat über zusätzliche Sozialleistungen ein.

Mehr als ausreichend sind die Finanzmittel für die Pflege dagegen im Schnitt in Schleswig-Holstein, den ostdeutschen Flächenländern und weiten Teilen Niedersachsens. Hinter dem Gefälle stecken den Experten zufolge große Lohnunterschiede für Pflegekräfte./fld/DP/men