Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Ströer – Wann endet der Ausverkauf endlich?

Mittwoch, 30.11.2016 15:30

Kommentar von Christian Lehbau

Lieber Leser,

Ströer kommt und kommt nicht zu Ruhe. Weiterhin lasten negative Nachrichten auf der MDAX-Aktie und das aktuelle Jahresminus von 36 % wird auch kaum kleiner, sondern eher noch größer. Eine solche Entwicklung ruft natürlich jene Marktteilnehmer auf den Plan, die von einer Abwärtsbewegung profitieren können und wollen. Da ist es kein Wunder, dass Hedgefonds schon lange ein Auge auf Ströer geworfen haben und zum Beispiel Landsdowne Partners LLP seine Short-Position Mitte November schon weiter auf 1,03 % ausgebaut hat.

stroeer_29112016

Zusätzlich ist auch charttechnisch nicht absehbar, dass die Ströer Aktie in absehbarer Zeit großartig steigen, geschweige denn einen positiven Trendwechsel vollziehen könnte. Zwar steht der Kurs aktuell knapp oberhalb einer Unterstützungslinie bzw. 36 EUR, die ihren Ursprung im Februar diesen Jahres hat. Doch war das dort einsetzende Kaufinteresse eher gering. Zudem handelt es sich bei den 36 EUR lediglich um eine Zwischenhaltestelle.

Die wirklich wichtige große und weitaus wichtigere Unterstützung verläuft etwas tiefer bei ca. 31,50 EUR. Und die Wahrscheinlichkeit ist derzeit groß, dass dieser Bereich noch erreicht werden könnte. Wer also mit Gedanken spielt bei Ströer einzusteigen, wartet besser mindestens den Test dieser markanten Supportlinie ab.

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.