Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

StartMonday meldet Klarstellung hinsichtlich des jüngsten Blog-Berichts

Mittwoch, 15.02.2017 14:20 von

StartMonday meldet Klarstellung hinsichtlich des jüngsten Blog-Berichts

Unternehmen reagiert auf irreführenden Artikel

AMSTERDAM (NIEDERLANDE), 15. Februar 2017. StartMonday Technology Corp., ein Technologieunternehmen, das sich mit der smarten Jobvermittlung beschäftigt, (CSE: JOB, FRANKFURT: JOB) (StartMonday oder das Unternehmen) meldete heute, dass ein deutschsprachiger Blog Bedenken hinsichtlich der finanziellen Performance des Unternehmens aufgeworfen hat. Als kontinuierlich meldendes, börsennotiertes Unternehmen ist StartMonday hinsichtlich seiner Geschäfte seit jeher transparent gewesen und wird dies auch in Zukunft bleiben. Um bestimmte Punkte klarzustellen, möchte das Unternehmen die Investment-Community einladen, die Fakten in öffentlichen Einreichungen zu konsultieren, anstatt sich auf Blog-Posts zu verlassen, die aufgrund unbekannter Absichten zu irreführenden Schlussfolgerungen führen könnten.

Zur Klarstellung: Das Management-Team von StartMonday wird von CEO und Mitbegründer Ray Gibson (41), der im Personalwesen und in der Vermittlungsbranche in ganz Europa eine Erfahrung von 15 Jahren vorweisen kann, Chief Product Officer und Mitbegründer Andrew Evans (52), der das erste Job-Board auf der Website Careerbuilder.com erstellt hat, CSO Bryan Miller, der im Vertrieb und als Führungskraft bei einigen der renommiertesten Talentegewinnungs- und -beratungsunternehmen der Welt eine Erfahrung von über 20 Jahren vorweisen kann, sowie von CFO Michael Thome (52), der bei zahlreichen Start-up- und börsennotierten Unternehmen für finanzielle Angelegenheiten verantwortlich war, geleitet. Die umfassende Erfahrung des Mitbegründers im Personalwesen führte direkt zur Entwicklung der StartMonday-Technologieplattform, einem innovativen, erprobten und preisgekrönten Tool, das von führenden Partnern im Personalwesen immer mehr verwendet wird. Während sich das Unternehmen rasch von einem Start-up-Unternehmen in die nächste Phase weiterentwickeln konnte, hat es seine Führungsrolle in der Branche durch zahlreiche Gespräche mit Branchenvertretern sowie durch das kontinuierliche Bestreben seines immer größer werdenden Vertriebsteams behaupten können. Heute bietet StartMonday ein einzigartiges Angebot für eine immer größer werdende Anzahl an branchenführenden Kunden und potenziellen Geschäftspartnern.

Kommentare im Blog-Artikel hinsichtlich eines finanziellen Verlustes im Jahr 2016 sind aus dem Kontext gerissen und ein entscheidender Aspekt der irreführenden Informationen. Zur Klarstellung: Die Finanzausweise von StartMonday für das dritte Quartal, das am 30. September 2016 zu Ende gegangen ist, ergaben einen prognostizierten Betriebsverlust in Höhe von 474.000 Kanadischen Dollar. Es sind auch geplante Notierungsausgaben in Höhe von 3,7 Millionen Kanadischen Dollar angegeben, die vom Betriebsverlust unabhängig sind. Dies ist nur ein Buchhaltungsposten und spiegelt keinen Barbestand oder Betriebsergebnisse wider. Gemäß den Bestimmungen von IFRS werden die Transaktion und die daraus resultierenden Aktien des Unternehmens, die im Rahmen der Transaktion emittiert wurden, mit ihrem fairen Wert aufgezeichnet, der auf 0,25 Dollar pro Aktie festgelegt wurde. Dies führt zu einer Bewertung der emittierten Aktien von 5,2 Millionen Dollar. Der historische Buchwert des entsprechenden Nettovermögens, das im Rahmen der Transaktion erworben wurde, beträgt jedoch nur 1,5 Millionen Dollar. Gemäß den Buchführungsbestimmungen wird das nächste erworbene Nettovermögen mit seinem historischen Buchwert aufgezeichnet. Die Differenz von 3,7 Millionen Dollar wird in der Bilanz als Firmenwert oder immaterielles Vermögen verzeichnet, scheint jedoch in der Einkommenssteuererklärung auf. Es handelt sich nur um einen Buchhaltungsposten und stellt keinen Aufwand dar, der dem Unternehmen angefallen ist. Dieses Buchführungsverfahren wurde unter Anmerkung 5 in den Finanzausweisen vom 30. September 2016 erklärt. Zusätzliche Finanzinformationen sind bereits verfügbar. Konsultieren Sie hierfür die vollständigen Einreichungen des Unternehmens unter: https://startmonday.com/investors.

Ray Gibson, Mitbegründer und CEO von StartMonday, sagte: Ich bin enttäuscht, von einer Kritik an unserem Unternehmen erfahren zu haben, die entweder auf außergewöhnlich spärlichen Kenntnissen der Geschäfts- und Buchführungspraktiken oder auf einem offensichtlichen Versuch, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen, basiert. Der Blog-Artikel suggeriert, dass wir Kunden nichts Einzigartiges zu bieten hätten, doch unsere jüngste Pressemitteilung verdeutlicht, dass sich große Unternehmen dazu entschieden haben, europaweite Abkommen zu unterzeichnen, um sich unsere Lösungen zu sichern, und diese freuen sich bekannt zu geben, dass sie durch die Partnerschaft mit uns eine Innovation vollzogen haben. 15-Sekunden-Videos - unterstützt durch Karriereseiten, Mobile Apps und ein vollständiges Bewerbernachverfolgungssystem - an den Beginn des Einstellungsprozesses zu setzen, bietet Arbeitgebern einen unerreichten Bewerberpfad, der ihre Marke von der Masse abhebt. IBM Watson wählte ebenfalls StartMonday als seinen Ökosystempartner, da ein innovatives Unternehmen frischen Wind auf den Arbeitsmarkt bringt, und das Magazin Computable hat uns im November 2016 als Start-up-Unternehmen des Jahres ausgezeichnet. Wir sind noch immer fassungslos, wie (und vor allem warum) der Autor des Blogs schlussfolgern kann, dass StartMonday behördliche Bedenken aufgeworfen hätte, zumal das Unternehmen keinerlei Anfragen von in- oder ausländischen Behörden erhalten hat.

Wir nehmen unsere Reputation sehr ernst und sind bestrebt, weiterhin mit unserer immer größer werdenden Liste an potenziellen Geschäftspartnern zusammenzuarbeiten, um unsere bisherigen Erfolge fortzusetzen, und schätzen das Interesse sowie die kontinuierliche Unterstützung von all jenen, die den Wert unseres Unternehmens zu schätzen wissen.

IM NAMEN DES BOARD
Ray Gibson
CEO & Director

Über StartMonday (CSE: JOB) (XFRA: JOB)
StartMonday unterstützt Arbeitgeber mit Hilfe von aussagekräftigen 15-Sekunden-Vorstellungsvideos bei der rascheren Auswahl besserer Kandidaten. Die von StartMonday entwickelten videogeführten mobilen Apps und Web-Apps vermitteln einen besseren Eindruck von der Persönlichkeit und den Fähigkeiten im Umgang mit Kunden. Sie unterstützen den Arbeitgeber bei seiner Entscheidung, mit welchen Kandidaten er zuerst sprechen soll, und machen das Auswahlverfahren wesentlich effizienter. StartMonday hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich als innovative und vertrauenswürdige Marke in der Personalvermittlung zu etablieren. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von effizienten Instrumenten für die mobile Generation spezialisiert. Das Unternehmensziel besteht darin, die Personalvermittlung und die Arbeit selbst für jeden zu einer tollen Erfahrung zu machen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.startmonday.com.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND WARNHINWEISE: Die Canadian Securities Exchange hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Angemessenheit der Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über den Abschluss des Listings der Unternehmensaktien an der Canadian Securities Exchange sowie andere Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig mit Begriffen wie werden, sollten, annehmen, erwarten und ähnlichen Ausdrücken beschrieben. Alle nicht auf historischen Fakten basierenden Aussagen in dieser Meldung sind zukunftsgerichtete Aussagen und mit Risiken und Unsicherheiten behaftet. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, sind unter anderem die Nichterfüllung der Auflagen der Canadian Securities Exchange sowie andere Risiken, die in regelmäßigen Abständen in den Berichten, die das Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden einreicht, beschrieben werden.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sich Annahmen, auf denen die Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen basiert, möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten. Bestimmte Ereignisse oder Umstände könnten bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken und Unsicherheiten sowie anderer Faktoren, von denen viele nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, von den Prognosen abweichen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Solche Informationen könnten sich möglicherweise als unrichtig herausstellen, selbst wenn das Management diese zum Zeitpunkt der Erstellung für realistisch hält. Die tatsächlichen Ergebnisse können somit unter Umständen wesentlich von den Prognosen abweichen. Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt, als diese Pressemitteilung erstellt wurde. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder aufgrund neuer Informationen bzw. zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen ausdrücklich gefordert.

Ansprechpartner:
Walter Spagnuolo
Invictus Investor Relations
Büro: +1.604.343.8661
gebührenfreie Rufnummer Nordamerika: +1.800.274.8143
gebührenfreie Rufnummer Deutschland: +800.180.6687
gebührenfreie Rufnummer Großbritannien (UK): + 0.800.014.8387
E-Mail: investors@startmonday.com
Website: www.startmonday.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!