Top-Thema

10:03 Uhr
DAX-Check: DAX eröffnet mit Gap - darauf kommt es jetzt an

Starker Yen belastet Toyota

Dienstag, 08.11.2016 09:04 von dpa-AFX

TOKIO (dpa-AFX) - Der starke Yen drückt auf die Bilanz von Japans größtem Autohersteller Toyota. Der VW-Konkurrent verbuchte im zweiten Geschäftsquartal einen Nettogewinn von 393,7 Milliarden Yen (3,4 Mrd Euro) - 35,6 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie Toyota am Dienstag mitteilte.

Der Umsatz fiel um 8,8 Prozent auf 6,48 Billionen Yen. Der Yen hat in diesem Jahr gegenüber dem Dollar (Dollarkurs) um 13 Prozent zugelegt, was japanische Produkte in Übersee weniger attraktiv macht und die Gewinne der Exporteure schmälert.

Für das Ende März endende Geschäftsjahr hob Toyota dennoch seine Gewinnprognose von 1,45 auf 1,55 Billion Yen an und behielt seine Umsatzerwartung von 26 Billionen Yen bei./tk/DP/fbr