Top-Thema

Städte fordern im Kampf gegen Schadstoffe sauberere Motoren

Donnerstag, 06.10.2016 06:07 von

BERLIN/STUTTGART (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag fordert von der Autoindustrie sauberere Motoren. Derzeit seien Dieselfahrzeuge, die die Grenzwerte tatsächlich einhielten, kaum auf dem Markt, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. "Die Ursache für das Problem liegt nicht in den Städten, die Schadstoffe müssen an der Quelle bekämpft werden". Sogar Dieselautos mit der neuesten Norm Euro 6 stoßen ihm zufolge im Betrieb auf der Straße zu viel Schadstoffe aus.

Die neuen EU-Grenzwerte für Stickoxide werden nach Angaben des Verbandes derzeit in etwa 80 Städten noch zeitweise überschritten. Die Verkehrsminister der Länder beraten an diesem Donnerstag und Freitag in Stuttgart über Luftreinhaltung./jug/DP/stk