Top-Thema

SPD-Verkehrsexperte sieht steigende Chancen für Fernbusmaut

Sonntag, 18.09.2016 14:53 von

BERLIN (dpa-AFX) - Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert, sieht angesichts des geplanten weitgehenden Rückzugs der Bahn aus dem Fernbus-Geschäft steigende Chancen für eine Busmaut. Mittelfristig werde es nun zu einer Monopolstellung des Marktführers Flixbus kommen, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. "Da die Preise dadurch steigen werden, steht einer Maut für Fernreisebusse nichts mehr entgegen." Die Politik müsse diese neue Situation bei der anstehenden Bewertung einbeziehen.

Spätestens bis Ende nächsten Jahres soll geprüft werden, ob die Lkw-Maut auch auf kleinere Lkw ab 3,5 Tonnen sowie auf Fernbusse ausgedehnt werden sollte. Das sieht ein vom Kabinett beschlossener Gesetzentwurf zur Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen ab 2018 vor. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hatte Forderungen nach Einführung einer Busmaut mehrfach zurückgewiesen.

Die bundeseigene Bahn will wegen Verlusten bis zum Jahresende ihre Marke BerlinLinienBus einstellen und nur einen kleinen Teil der Strecken an die Konzernschwester IC Bus abgeben./sam/DP/he