Spaniens Wirtschaft verliert etwas an Schwung

Freitag, 28.10.2016 09:19 von

MADRID (dpa-AFX) - Die zuletzt stark wachsende Volkswirtschaft Spaniens hat im dritten Quartal wie erwartet etwas an Schwung verloren. Wie das Statistikamt INE am Freitag nach einer ersten Schätzung mitteilte, wuchs die Wirtschaftsleistung (BIP) im dritten Quartal um 0,7 Prozent zum Vorquartal. Volkswirte hatten für die Monate Juli bis September mit diesem Zuwachs gerechnet.

Im zweiten Quartal war die spanische Wirtschaft noch um 0,8 Prozent zum Vorquartal gewachsen und im Auftaktquartal ebenfalls um 0,8 Prozent. Im Euroraum steht Spanien in der Spitzengruppe der Länder mit dem stärksten Wirtschaftswachstum.

Im Jahresvergleich wuchs die spanische Wirtschaft im dritten Quartal laut der Statistikbehörde um 3,2 Prozent und damit mit der gleichen Rate wie im zweiten Quartal. Volkswirte hatten in dieser Abgrenzung nur eine Zunahme um 3,1 Prozent erwartet./jkr/fbr