Solarworld-Aktie: Unternehmen will Hunderte Zeitarbeiter in Ostdeutschland entlassen

Dienstag, 20.09.2016 15:41

Das Solarunternehmen Solarworld will bis zum Jahresende an seinen Standorten in Sachsen und Thüringen rund 500 Zeitarbeiter entlassen. Zum 1. Oktober sowie zum 1. Dezember werden im sächsischen Freiberg rund 300 und im thüringischen Arnstadt rund 200 Zeitarbeiter abgemeldet, wie Unternehmenssprecher Milan Nitzschke am Dienstag mitteilte.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.