Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

19:53 Uhr
Aktien New York: Technologiewerte mit weiterem Zulauf - Dow und S&P lustlos

So lernen Sie, wie Algorithmen funktionieren – in drei Schritten

Montag, 09.01.2017 14:20 von

Algorithmen geben die Befehle für alle digitalen Prozesse. Nur wenn wir sie verstehen, können wir in der modernen Welt selbstbestimmt leben – und mögliche Gefahren frühzeitig erkennen. 

Wenn man sich die digitalen Errungenschaften der letzten 20 Jahre vor Augen hält, fallen einem sofort die ungeheuren Fortschritte in der Leistungsfähigkeit der Rechner und der Netze, und die geradezu grenzenlose Datenfülle auf. Dagegen sind die Algorithmen, die im Innern der digitalen Geräte ablaufen und alle digitalen Prozesse steuern, unsichtbar und daher für viele Menschen auch unverständlich; schon das Wort klingt unheimlich. Und wenn man sie schon nicht sehen und anfassen kann, so lassen sich zumindest Mutmaßungen über sie anstellen: Algorithmen wissen alles, manipulieren unsere Entscheidungen – oder treffen die Entscheidungen gleich selbst, bringen Finanzmärkte durcheinander, beeinflussen Wahlen…  Algorithmen machen vielen Menschen Angst. Es wird Zeit für das einzig mögliche Gegenmittel: Aufklärung.

Ich möchte den Mythos Algorithmus zurück auf den Boden der Tatsachen holen und das algorithmische Denken in den Kontext digitaler Bildung und Aufklärung stellen. Dazu zunächst eine elementare, nicht formale Definition:

Ein Algorithmus ist eine eindeutige Handlungsvorschrift, die aus endlich vielen präzise formulierten, wohldefinierten Einzelanweisungen besteht, zur Lösung eine Problems oder einer Problemklasse.Man verlangt von einem Algorithmus auch, dass nach endlich vielen Einzelschritten das betreffende Problem gelöst ist (oder als unlösbar erkannt wird). Ein Computerprogramm ist ein in einer Programmiersprache formulierter Algorithmus, jede Software setzt sich aus einzelnen Algorithmen zusammen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.