Top-Thema

18:21 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Anleger haken Jamaika-​Aus schnell ab

SLM Solutions wächst wieder - Prognose hängt an Branchenmesse

Donnerstag, 09.11.2017 07:55 von dpa-AFX

LÜBECK (dpa-AFX) - Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat im dritten Quartal die Folgen der geplatzten Übernahme durch den US-Konzern General Electric (General Electric Aktie) abgeschüttelt. Das im TecDax notierte Unternehmen konnte im dritten Quartal den Umsatz nach einem schwachen Geschäft im ersten Halbjahr wieder steigern.

Dies reichte aus, um den Erlös in den ersten neun Monaten um vier Prozent auf 50,2 Millionen Euro zu erhöhen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Lübeck mitteilte. Im ersten Halbjahr war der Umsatz wegen der Unsicherheit in Folge der geplatzten Übernahme noch gefallen.

Wegen höherer Personalkosten stieg der Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) leicht auf 4,6 Millionen Euro. Damit fielen sowohl das Ergebnis als auch der Umsatz etwas besser als erwartet aus. SLM bestätigte zudem die Prognose für das laufende Jahr. Finanzvorstand Uwe Bögershausen betonte dabei aber erneut, dass das Erreichen stark vom Verlauf der Branchenmesse Formnext (14. bis 17. November) abhängt./zb/stk