Silver Wheaton bleibt im KELLER hängen!

Mittwoch, 30.11.2016 16:39

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

der Abwärtstrend von Silver Wheaton kommt auch am Mittwoch dieser Woche nicht zum Erliegen. Nach einem Minus von 0,5 Prozent notieren die Anteile jetzt bei 17,60 Euro, noch im September kratzte die Aktie an der Marke von 26 Euro! Der Hauptverantwortliche für die Kurseinbrüche ist schnell gefunden. Der überraschende Wahlsieg von Donald Trump machte Gold und Silber immer weniger attraktiv, da der Republikaner in seiner Amtszeit große Investitionen und damit eine Erholung der Wirtschaft verspricht.

Starker Dollar, schwaches Gold!

Was wir derzeit erleben, sind lediglich Spekulationen über all das, was die Politik von Trump bewirken könnte. In freudiger Erwartung schicken die Anleger schon mal Bankenwerte nach oben, pushen den Goldpreis und helfen so, den Goldpreis in den Keller zu schicken. Wie genau es weitergeht, ist völlig unklar. Möglicherweise verabschiedet Trump sich noch von vielen seiner Pläne, immerhin hat er noch vor seiner Vereidigung so manches Wahlversprechen kassiert. Anlegern ist nur zu empfehlen, weiter skeptisch zu bleiben und in Ruhe auf der Seitenlinie abzuwarten, ob es nun zum Aufschwung oder zum Chaos kommt.

Anzeige

1.000% Gewinn mit Aktien trotz flauem Aktienmarkt? So geht es…

… denn das sind die 4 Aktien mit denen Sie noch in 2016 ein Vermögen verdienen werden! Davies Guttmann stellt in diesem Report vor, warum Sie jetzt einsteigen müssen, bevor es zu spät ist!

Erfahren Sie exklusiv, warum diese 4 Aktien vor einer Kursexplosion stehen! Lesen Sie hier JETZT tatsächlich die Namen der 4 Aktien, welche jetzt kurz vor einer Kursexplosion stehen! >> Jetzt hier klicken und schon bald mit 4 Aktien reich an der Börse werden.