Top-Thema

22.04.18
ROUNDUP: Medizinkonzern Fresenius bläst milliardenschwere Übernahme von Akorn ab

Siltronic-Aktie legt um 0,60 Prozent zu

Montag, 16.04.2018 11:11 von ARIVA.DE

Die Aktie von Siltronic (Siltronic-Aktie) notiert heute fester. Der jüngste Kurs betrug 150,60 Euro.

Am Aktienmarkt liegt das Wertpapier von Siltronic zur Stunde im Plus. Das Papier legte um 90 Cent zu. Der Preis für die Aktie liegt gegenwärtig bei 150,60 Euro. Zieht man den TecDAX (TecDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Siltronic vorn. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 2.622 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,08 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Siltronic

Die Siltronic AG gehört zu den größten Herstellern von Wafern aus Reinstsilicium für die Halbleiterindustrie weltweit und produziert Siliziumwafer mit Durchmessern von bis zu 300 mm. Diese bilden die Grundlage für die moderne Mikro- und Nanoelektronik. Das Produktportfolio umfasst neben den verschiedenen Wafer-Formen poliert, epitaxiert und annealed auch weitere Spezialanfertigungen, mit denen das Unternehmen speziell auf die Wünsche seiner Kunden eingehen kann. Zuletzt hat Siltronic einen Jahresüberschuss von 185 Mio. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,18 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 19. April 2018 geplant.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  Siltronic SoiTec Shin-Etsu Chemical Sumco SunEdison
Kurs 150,60 62,20 € 82,01 € 20,13 € -  
Performance 0,60 0,00% -1,41% 0,00% 0,00%
Marktkap. 4,52 Mrd. € 1,89 Mrd. € 35,4 Mrd. € 5,90 Mrd. € -

So sehen Analysten die Siltronic-Aktie

Der Anteilsschein von Siltronic wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Siltronic-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der Siltronic-Aktie, Stand 16.04.2018
Die Commerzbank hat die Einstufung für Siltronic vor Zahlen zum ersten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 120 Euro belassen. Das Marktumfeld bleibe förderlich für den Wafer-Hersteller, schrieb Analyst Thomas Becker in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Im Auftaktquartal rechnt er mit einem Umsatz von 332 Millionen Euro, was am oberen Ende der Konsensspanne liege. Wegweisend für die Aktie sei aber die nächste Runde der Kapazitätsplanungen in der Branche.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.