Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Sika AG: REKORDUMSATZ MIT WACHSTUM IN ALLEN REGIONEN

Dienstag, 10.01.2017 05:05

Sika AG / Sika AG: REKORDUMSATZ MIT WACHSTUM IN ALLEN REGIONEN . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

  • Umsatzsteigerung 2016 von 5.6% in Lokalwährungen auf CHF 5.75 Milliarden
  • Wachstum in allen Regionen
  • Eröffnung von 9 neuen Fabriken und 4 Ländergesellschaften
  • Überproportionale Gewinnsteigerung für Gesamtjahr erwartet

In Lokalwährungen konnte der Umsatz 2016 um 5.6% gesteigert werden und belief sich auf umgerechnet CHF 5.75 Milliarden. Zum breit abgestützten organischen Wachstum von 4.7% haben insbesondere Investitionen in neue Fabriken, weitere Ländergesellschaften und die Markteinführung neuer Produkte beigetragen. Für das Geschäftsjahr 2016 wird ein Rekordgewinn erwartet.

Der Gesamtumsatz 2016 konnte um 5.6% gesteigert werden. Dies entspricht in Schweizer Franken 5.75 Milliarden. Im vierten Quartal 2016 blieb das Wachstum in den Märkten aufgrund starker Vorjahreszahlen und einzelner Nachfrageverschiebungen leicht unter den Erwartungen. Alle Regionen erzielten Umsatzsteigerungen und konnten ihre Marktanteile weiter ausbauen. Starke überdurchschnittliche Zuwachsraten wurden in den USA, Mexiko, Grossbritannien, Afrika, Südostasien, Australien und im Bereich Automotive erzielt.

Jan Jenisch, Vorsitzender der Konzernleitung: "Wir haben im Geschäftsjahr 2016 unsere Wachstumsstrategie mit einer Umsatzsteigerung von über 5% erfolgreich fortgesetzt und erwarten auch Rekordzahlen beim Betriebsergebnis und Gewinn. Mit neun neuen Fabriken, vier weiteren Ländergesellschaften und vier Firmenübernahmen haben wir die Voraussetzung für weiteres zukünftiges Wachstum geschaffen. Diese 17 Kerninvestitionen, unsere gut gefüllte Produktpipeline und unsere starke Vertriebsorganisation lassen uns optimistisch in die Zukunft blicken. Mein Dank gilt unserem weltweiten Führungsteam und unseren über 17'000 Mitarbeitenden, die zum Teil unter herausfordernden Bedingungen in einzelnen Märkten mit ihrer Kompetenz und ihrem Einsatz einen weiteren Rekordumsatz erzielt haben."

ALLE REGIONEN MIT WACHSTUM
In der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) wurde der Umsatz in Lokalwährungen um 4.8% gesteigert. Die Kernmärkte Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien verzeichneten gute Zuwachsraten. Starkes überdurchschnittliches Wachstum konnte in Grossbritannien, Russland, Osteuropa und Afrika realisiert werden. Auf dem afrikanischen Kontinent ist Sika mit 18 Ländergesellschaften und 15 Produktionsstandorten vertreten und baut die Präsenz weiter aus. In Kuwait, Kamerun und Djibuti wurden neue Ländergesellschaften gegründet. In der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba wurde ein neues Werk für Betonzusatzmittel und in Kryoneri bei Athen eine Mörtelfabrik eröffnet.

Die Region Nordamerika erzielte ein Umsatzplus von 7.8% in Lokalwährung. Dies ist insbesondere auf den beschleunigten Ausbau der Vertriebsstrukturen und der Supply Chain in den schnell wachsenden Ballungsgebieten zurückzuführen. Für zukünftige Impulse werden drei Akquisitionen in attraktiven Marktsegmenten sorgen. Mit L.M. Scofield stiess ein führendes Unternehmen im Bereich Farbzusatzstoffe für Transportbeton zum Konzern und mit FRC Industries ein Hersteller von Fasern für Beton. Die Übernahme von Rmax ermöglicht die Erweiterung des Portfolios um leistungsstarke Technologien für Gebäudehüllen, Fassaden- und Dachisolierungen.

Die Region Lateinamerika konnte mit einem Umsatzplus in Lokalwährungen von 5.0% wachsen. Mexiko, Argentinien und Chile entwickelten sich stark. Hingegen führten die anhaltende Wirtschaftskrise in Brasilien sowie die teilweise signifikanten Abwertungen einiger Lokalwährungen zu einer Abschwächung des Geschäftsverlaufs. Die Investitionen in der Region umfassen eine neue Fabrik für Mörtelprodukte in Guayaquil, Ecuador, eine Automotive-Fabrik für Klebstoffe und Akustiklösungen in Sao Paulo, Brasilien, sowie die Gründung einer neuen Ländergesellschaft in Nicaragua mit Sitz in der Hauptstadt Managua.

Das Wachstum in der Region Asien/Pazifik betrug 3.6%. Äusserst dynamisch entwickelten sich die Märkte in Südostasien und in der Pazifikregion mit deutlichen Umsatzsteigerungen. China verzeichnet im zweiten Halbjahr positive Wachstumszahlen. Die Investitionen in der Region umfassen die Akquisition von Ronacrete Ltd., einem führenden Mörtelproduzenten in Hongkong, und die Eröffnung einer neuen Fabrik in Perth an der australischen Westküste. Zudem wurde in Saraburi, Thailand, die zweite Fabrik für Mörtel und Betonzusatzmittel in Betrieb genommen. In Phnom Penh, Kambodscha, und in Yangon, Myanmar, wurden die jeweils ersten Fabriken eröffnet.

AUSBLICK
Für das Geschäftsjahr 2016 wird eine überdurchschnittliche Gewinnsteigerung mit einem Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 780 bis 800 Millionen erwartet.

Zielsetzung für das Geschäftsjahr 2017 ist die Fortsetzung der Wachstumsstrategie mit einer Umsatzsteigerung von 6-8% auf erstmals CHF 6 Milliarden und einer überproportionalen Gewinnsteigerung sowie der Eröffnung von 6-8 neuen Fabriken und 3-4 Ländergesellschaften.

Mit neun neuen Fabriken, vier weiteren Ländergesellschaften und vier Firmenübernahmen wurden 2016 die Voraussetzungen für zukünftiges Wachstum geschaffen. Diese 17 Kerninvestitionen, die gut gefüllte Produktpipeline und die starke Vertriebsorganisation lassen den Konzern optimistisch in die Zukunft blicken.

KONTAKT 
Dominik Slappnig
Corporate Communications &
Investor Relations
+41 58 436 68 21
slappnig.dominik@ch.sika.com

SIKA FIRMENPROFIL
Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 97 Ländern und produziert in über 190 Fabriken. Ihre mehr als 17'000 Mitarbeitenden haben 2016 einen Jahresumsatz von CHF 5.75 Milliarden erwirtschaftet.

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Sika AG via Globenewswire

--- Ende der Mitteilung ---

Sika AG
Zugerstrasse 50 Baar Schweiz

WKN: 858573;ISIN: CH0000587979;